Polyneux spricht, Vol. 37 (Level Maker Edition)

Alle Welt spielt Super Mario Maker und SpielerZwei versteht einfach nicht, was an dem Ding so toll sein soll. Das kann natürlich daran liegen, dass er weder 2D-Jump’n’runs, noch Leveleditoren besonders reizvoll findet. Aber da man solche Phänomene nicht einfach so im Raum stehen lassen kann, hat er sich wieder die Videospiel-Spezialexperten Lutz (10) und Joshua (9) eingeladen, um sich den Witz an Super Mario Maker mal erklären zu lassen. Zusätzlich ist dieses Mal auch noch ein großes Kind zu Gast, das ebenfalls sehr begeistert Mario Level baut: Ex-Polytesse, Buchautor und Pinguin-Comic-Zeichner Stiftnürsel. Viel Spaß bei den folgenden 43 Minuten!

Solltet ihr auch im Besitz von Super Mario Maker sein und die Level der drei Gäste spielen wollen, dann findet ihr sie hier: Lutz, Joshua und Stiftnürsel. Die Drei freuen sich bestimmt auch über den einen oder anderen Stern von euch…

 

Unsere Intro-/Outro-Musik stammt wie immer von Reilly Brown aka Mizuki’s Last Chance.

(244)

Play

Links zum Podcast: RSS-Feed | iTunes


Tags: , , ,  

7 Kommentare

  1. Missingno. - 24.01.2016 12:41

    Das interessante ist ja wirklich, dass die meisten gar keine guten Mario-Level oder überhaupt Mario-Level sondern eher die Autoscroller, Musik-Level, Rätsel-Level, Exploration-Level usw. bauen. Da nehme ich mich auch nicht aus, denn ich baue auch gerne Themen-Level, versuche allerdings das mit klassischem Mario zu kombinieren. Ob mir das gelungen ist, dürft ihr gerne selbst beurteilen (mit Kommentaren und/oder Sternen).

    Ich persönlich mag den Mario-Bros.-U-Stil nicht, weil da Mario so viele Spezial-Moves (Wandsprung, „Arschbombe“, dieses in der Luft kurz wirbeln) kann (die ich eher zufällig auslöse und damit meistens irgendwo runterfalle). Ansonsten finde ich es erstaunlich, was die Leute für komplexe Sachen mit dem einfachen Editor bauen. Also mein Urteil wäre auch SMM ist LBP in gut.

  2. Missingno. - 08.02.2016 14:03

    Noch etwas zu den Mario-Amiibo-Kostümen: es lassen sich ungefähr 40 mit der 100-Mario-Challenge auf einfach und je etwa 30 auf normal bzw. schwer freischalten.

  3. Missingno. - 22.02.2016 09:47

    Es gibt immerhin nicht so viele von diesen Level, da die Ersteller sie selbst stundenlang mühsam freischalten müssen. Ich finde diese Level schlecht, da es mir zu restriktiv ist. Das ist im Grunde nur auswendig lernen und auf die Millisekunde genaues Knöpfchen drücken. Noch schlimmer als bescheuerte (Gitarren-)Soli bei Rock Band. Aber immerhin sind sie meistens „fair“ und nicht wie die Masse an Troll-Level, an denen Leute aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen trotzdem Spaß haben.

    @Solche Sachen, ey…
    http://youtu.be/jS_7BKhoIDo

  4. Missingno. - 10.03.2016 16:52

    Es gibt mal wieder ein paar neue Elemente zum Level bauen, man kann die 100-Mario-Challenge auch auf „sehr schwer“ spielen und Stiftnürsel soll endlich mal mehr Level hochladen. Erst hier nach Sternen schreien, weil er am Limit ist und dann nicht liefern, wenn man ihm hilft.

  5. Stiftnuersel - 12.03.2016 16:07

    Das Problem ist gar nicht das Bauen, sondern das anschließende Schaffen des Levels. Vor allem mit Wegpunkten verkommt das immer wieder zu Arbeit. Aber du hast natürlich recht, erst das Maul aufreißen und dann rumsitzen und nichts tun, ist auch nicht so ganz das Wahre. Ich werde versuchen, bald neues Zeug hochzuladen.

  6. Missingno. - 14.03.2016 10:03

    Mich nervte in letzter Zeit eher dieser undurchsichtige Algorithmus mit dem Nintendo „unbeliebte“ Level wieder löscht. Da baut man mal einen etwas aufwendigeren Level, schön mit Checkpoints, spielt den gefühlt 1000 Mal durch um zu Testen, unterschiedliche Möglichkeiten zum Durchspielen zu schaffen und so weiter, nimmt beim Freischalten natürlich jede Möglichkeit wahr in den Abgrund oder vor die Füße eines Gegners zu hüpfen, dann ist das Level endlich freigeschalten und wird nach einer Woche vom Server geschmissen, weil es nur drei, vier Leute gespielt aber nicht geschafft haben und kein Stern vergeben wurde. Dagegen halten sich „langweilige“ Level ewig, bekommen sogar ab und zu einen Stern. Da überlegt man sich natürlich zweimal, ob man ein komplexeres Level hochladen will, wenn man dafür ein altes löschen muss.

Hinterlasse einen Kommentar