35 Gründe warum Pokémon Go totale Scheiße ist

Ein Experiment.

1. Pokémon Go Spieler sind hässlich und stinken aus dem Hals.

2. Nur Freaks spielen Pokémon Go.

3. Eure Mudder spielt Pokémon Go – und das macht es doch schon per se uncool, oder nicht?!

4. Selbst Euer Opa spielt Pokémon Go. Schämt Ihr Euch nicht?

5. Pokémon Go Spieler sind Kellerkinder, die plötzlich ans Sonnenlicht gespült werden.

6. Geht man raus auf die Straße, fühlt sich das deshalb an, als wäre die Zombiecalypse ausgebrochen

7. Als ich gesagt habe, dass Ihr raus an die frische Luft sollt, meinte ich nicht, dass Ihr das nur wegen eines dämlichen Spiels machen sollt

8. In Düsseldorf sperren sie zur Mittagszeit eine Brücke komplett für den Verkehr, nur damit Pokémon-Go-Spieler in Ruhe darauf herumlungern und die Straße verstopfen können. Geht’s noch?

9. Jeder, wirklich jeder fühlt sich berufen, den Chuck-Norris-Witz mindestens einmal selbst zu reposten.

12. Pokémon Go ist wie Schlumpfbeerenspiele – nur schlimmer.

13. Wo die Punkte 10 und 11 sind? Who cares? Wer hat gesagt, dass ich wirklich 35 Gründe aufführen will?

14. Pokémon Go bringt Menschen an die frische Luft – und das ist gut.

15. Pokémon Go saugt härter als eine räudige Hafennutte – an Eurem Akku. Das freut die Zubehör-Hersteller.

16. Eure Mudder saugt härter… Ach, lassen wir das.

17. Pokémo Go ist gar nicht so schlecht, wie der Titel dieses Artikels es suggeriert. Ich wollte bloß mal schauen, wie weit Menschen lesen, bevor sie unflätige Hasskommentare loslassen.

18. Mir gefällt der Multiplayer-Aspekt, der Handygames endlich mal auf einen neuen Level hebt und Augmented Reality zum ersten Mal wirklich „sinnvoll“ einsetzt.

19. Sowas wie ein Spectator-Mode wäre cool, wo man in Arenen Pokémon-Go-Spieler bei ihren Kämpfen zuschauen könnte. Oder gibt’s das schon?

20. Gestern konnte ich beobachten, wie eine Dame gediegeneren Alters auf der Düsseldorfer Kö ein paar Jugendliche ansprach, ob sie da gerade wohl Pokémon Go spielten und ob sie ihr das bitte mal zeigen und ein wenig erklären könnten. Das fand ich faszinierend. Im positivsten Sinne. Wann hat sich aus Eurer Familie sonst schon mal ein älteres Familienmitglied zu Euch gesetzt und gefragt, wie Spiel XY funktioniert?

21. Was passiert jetzt eigentlich mit all den verbrannten Kalorien? Könnte man da nicht direkt Akkustrom für Eure Smartphones draus generieren?

22. Was mich beim Öffnen der Pokémon-Go-App am meisten fasziniert, ist der Umstand, wie gut die einzelnen Hotspots ausgewählt sind. Und wie sie benannt wurden. Eine chinesische Statue, die vor irgendeinem Wohnhaus als Deko am Eingang steht? Hotspot! Mit Foto der Figur! Benannt als „Guardian“. Welche Schwarmintelligenz steckt denn da bitte hinter?

23. Ich kapiere Pokémon Go nicht so recht. Das liegt aber vor allem daran, dass ich mich nicht wirklich eingehend mit der App beschäftigt habe.

24. Und daran, dass man zum Einstieg erstaunlich wenig Hilfestellung bekommt. In Zeiten, in denen Tutorials in Triple-A-Konsolengames nerven – hier wäre mal eins angebracht.

25. In-App-Käufe sind die Pest und bleiben die Pest. Nehmt doch einfach Geld für die App. Aber das unterm Strich pro Spieler potentiell Beträge über die Theke, für die man sich eine Leasing-Monatsrate eines veritablen Familienautos leisten könnte, werde ich immer bloß mit einem Kopfschütteln hinnehmen können.

29. Da! Schon wieder ein Sprung in der Nummerierung! Unverschämt, was?!

30. Wenn ich in der Mittagspause in der Sonne am Rhein sitze und plötzlich Menschenmassen die warmen Strahlen aus dem All blocken, weil ich mich zufällig und unbewusst auf einen Hotspot gesetzt habe, finde ich das total doof. Egal, wie sehr ich mich daran erfreue, dass Ihr soviel Spaß habt.

31. Es sieht, trotz allem Spaß, absolut lächerlich und absurd aus, dass Menschenmassen durch die Stadt wandern und jeder von Euch den Blick fest auf sein Smartphone gerichtet hat.

32. Schaut Euch doch einfach auch mal an. Legt das Handy zur Seite und erfreut Euch daran, dass Ihr draußen und von Menschen umgeben seid, die vielleicht auch abseits von Games interessantes über sich zu berichten hätten.

33. Und genießt doch auch mal den Sonnenschein am Rhein.

34. Aber bitte mit Sonnencreme. Ihr Kellerkinder verdampft mir sonst zu schnell.

35. Der erste von Euch, der mehr als 50 Euro für In-App-Käufe ausgegeben hat, darf gerne vorbei kommen und sich eine epische Laserschelle in den Nacken abholen!

36. Merkt Ihr was?

37. Ich freue mich über all die Hasskommentare der Deppen, die bereits bei der Artikelüberschrift mit blutrotem Blick und geschwollener Halsschlagader ausgestiegen sind und nicht weitergelesen haben.

38. Nur ein Scherz. Ihr seid und bleibt natürlich totale Deppen.

39. Jetzt ist aber mal langsam gut, ja?

40. Tschüss.


Tags: , , , , , , , , , , , ,  

19 Kommentare

  1. Missingno. - 03.08.2016 17:59

    9. kapier ich nicht
    12. Was sind Schlumpfbeerenspiele?
    18. Es gibt Leute, die argumentieren, dass PokéMongo kein AR-Spiel ist, sondern nur ein billiges Kamera-Overlay. Die haben damit nicht ganz unrecht.
    22. Ingress-Spieler
    42. so long and thanks for all the fish!

  2. Christian - 03.08.2016 20:35

    9. Mir doch egal
    12. Insiderwitz
    18. Mir doch egal
    22. Aha
    42. Scheiß Fisch

    ^^

  3. SOMA - 04.08.2016 18:54

    Danke, wirklich DANKE für diese Argumente, da sie genauso stichhaltig sind, wie die Kleinbildsuchenden – Vollpfosten, die so einen Scheiß zu „spielen“ glauben. Daß das Thema AR damit so sinnlos verhudelt und entstellt wird, zeigt wieder, daß für diese Art von Dauerkonsumenten das Internet nur für Porn da zu sein scheint, anders könnte ich mir diesen aktualisierten und simplifizierten Retrokram, den die DS schon seit Jahren ausspuckt (Rabbids, etc.) nicht erklären. aber Hunde kauen eh jeden Knochen…von daher: Such das Stöckchen, kleiner Pokemon- Hund, such…

  4. Christian - 05.08.2016 08:42

    Ich glaube das größte Problem dieses Artikels ist, dass unsere Leser viel zu intelligent sind.
    Hier findet ja noch richtig ernsthafte Auseinandersetzung statt, wo ich auf ein Meer wütend flammender Kommentare gehofft hatte.
    Hätte ihn wohl doch bei der Bild oder in den Kommentaren bei Spiegel Online posten sollen :-D

  5. SpielerZwei - 05.08.2016 12:02

    „Ich glaube das größte Problem dieses Artikels ist, dass unsere Leser viel zu intelligent sind.“
    Keine böswilligen Unterstellungen bitte!

  6. Bernd - 05.08.2016 23:41

    Leben und leben lassen hat nicht unbedingt was mit Intelligenz zu tun.

  7. Christian - 06.08.2016 12:01

    Wahrscheinlich sind die alle bloß gerade viel zu sehr damit beschäftigt, mit dem Handy in der Hand gegen Laternenpfosten und Hauswände zu laufen oder über Dackel zu stolpern, während sie Pikachu jagen.

  8. Dennis - 21.08.2016 04:14

    Ich sehe den Post eher als Sarkasmus an. Irgendwie kann ich den nicht ernst nehmen :P

  9. Norris Chuck - 29.08.2016 00:39

    9. Chuck Norris hatt alle Pokémon der Welt gefangen, 3x

  10. gamer83.de - 23.09.2016 13:11

    Haha! Sehr geil geschrieben!
    Punkt 20 finde ich übrigens cool. Da kommen einem Gamer ja schon fast die Tränen…

  11. LouisVitonHD - 08.10.2016 08:55

    ENDLICH MAL MD DER RICHTIG DENKT! PROBS AN DICH!

  12. Pingback: Polyreuxblick 2016 | Polyneux

  13. nffjmvnxfmjv - 09.01.2017 21:47

    wer das geschrieben hat stinkt und ist behindert. du idot

  14. nffjmvnxfmjv - 09.01.2017 21:50

    du arschloch

  15. Christian - 09.01.2017 21:54

    Du weißt aber schon, dass Beleidigung, vor allem wenn sie öffnentlich ist, belangt werden kann und dass das Internet Dich nicht davor schützt, ja?
    Gut.
    Und jetzt troll Dich.

  16. nffjmvnxfmjv - 11.01.2017 20:46

    du bist dumm

  17. SpielerZwei - 11.01.2017 23:40

    Cool, dass uns Gerald Broflovski mal besucht!

  18. SOMA - 12.01.2017 23:30

    Äh, habe gerade nochmal meinen total missverständlichen Post gelesen und mich geschämt. Nein, also der Artikel oben ist absolut genial. Nur das Spiel ist POKEMONKACKI. Das wollte ich nur klarstellen, für alle die, die jetzt denken, daß ich n`Troll bin. Ich troll mich gleich, nur eins noch: Ich liebe diese Blogseite, habe ihr einen kleinen Altar gebaut und bete jeden Tag für bessere Spiele und natürlich für eine Welt ohne Waffen, Trump, Hunger , Armut und Trump daran und dafür. Das hilft, glaube ich, denn jetzt gibt es wirklich tollere Spiele, die ich in meiner Pile of shame fand und die ich lange, sehr lange ignoriert habe. Weiter so. Ihr seid sehr geil !

  19. lolp - 18.03.2017 12:52

Hinterlasse einen Kommentar