Degression von Meisterschaft

Boah, war ich gestern kurz vorm Pad-durchs-Zimmer-schmeißen. Aaaaalter. Eins der frustrierendsten Spielerlebnisse evAr. ICH BEHERRSCHE SSF2 NICHT MEHR!!1 Nichts klappt. Selbst der Billo-Move schlechthin (Hadoken) klappt nur in 80% der Fälle. Die Specials kann ich fast komplett vergessen. Und alles nur wegen diesem Scheiss-360-Controller. Wenn ich mir beim Spielen zuschaue, könnte man meinen da spielt einer, der noch nie in seinem Leben einen 2D-Prügler gesehen hat. Hölle. Und auch wenn ich mich jetzt wiederhole: alles nur wegen diesem Scheiss-360-Controller. Ach so, ich hatte mir SSF2THDR gezogen.

Da ich es – wie es aussieht – sowieso von der Pike auf neu lernen muss, kann ich es auch direkt richtig machen und mir einen FightStick oder zumindest ein ASCII Pad zulegen. In diesem Zuge habe ich mich ein bisschen schlau gemacht und möchte euch gerne die möglichen Alternativen kurz vorstellen. Bestimmt bin ich nicht der einzige mit diesem Problem. Es handelt sich ausschliesslich um 360-Peripherie, für die PS3 könnt ihr euch Anregungen aus dieser Liste holen (MarkMan ist übrigens der Arcade Stick-Guru der Shoryuken-Foren und hat die MadCatz FightSticks in beratender Funktion mitentwickelt, was eventuell etwas mit dem SS Rang für die TE-Version zu tun haben könnte).

 

FightSticks

MadCatz Street Fighter IV Arcade FightStick Tournament Edition (360) — 150 Dollar

MadCatz Street Fighter IV Arcade FightStick (360) — 80 Dollar

Hori Real Arcade Pro EX (360) — 150 Dollar

Hori Fighting Stick EX2 (360) — 40 Pfund

 

FightPads

MadCatz Street Fighter IV FightPad (360) — ca. 25 Pfund

 

So, da in Street Fighter 4 für die Ultra-Moves (verbesserte Super-Moves) alle 3 Kick- bzw. Punch-Buttons simultan gedrückt werden müssen, bietet sich eigentlich nur ein FightStick an. Zudem sind die Sticks imho alle kabelgebunden und sollten auch am PC –>siehe auch MAME funktionieren. Das FightPad käme demnach nur in Frage, wenn man sich die 15 Euro zum nächst teureren Hori sparen möchte oder um es Freunden in die Hand zu drücken, die ab und an mal zum Zocken vorbeikommen. Weil das original 360 Pad kann man wirklich haken, das würde ich nicht mal meinem ärgsten Feind anbieten. Weiß gar nicht, ob ich das schon erwähnt hatte.

Wie das Fightpad haben auch zwei der Sticks ein Manko, das viele abschrecken wird: sie sind von MadCatz. Nach relativ ausdauernder Recherche in den Shoryuken-Foren lässt sich folgendes feststellen: Die Pads scheinen okay zu sein. Zumindest nichts Schlechtes über sie gelesen. Wobei natürlich Langzeittests fehlen und Stabilität bekanntlich das grosse Manko des Herstellers ist. Die FightSticks sind bereits sehr, sehr ausführlich diskutiert worden. Und zwar handelt es sich bei der Tournament Edition (TE) um einen 1:1 Nachbau der offiziellen ArcadeSticks aus den SF4-Cabinets. Dieser gilt bereits jetzt konsolenübergreifend als Referenz. Alles Sanwa-Teile. Built to last. Die halb so teure normale Ausführung soll allerdings nur aus MadCatz Teilen bestehen und das würde ich mir echt überlegen. [Anmerkung: die MadCatz Geräte sind noch nicht offiziell erhältlich; die Jungs da haben aber teilweise die Möglichkeit, vorab zu testen.]

Bleiben die beiden Hori Sticks. Vorteil ist, sie sind bereits jetzt erhältlich. Nachteil ist… keine Ahnung. Habe nichts gefunden. Sind zwar keine Original-Arcade Nachbauten, aber immerhin Hori. Was auch für einen gewissen Grad an Qualität sprechen sollte. Der HRAP kostet leider genauso viel wie ein TE-Stick und stellt daher für mich keine valide Option dar. Der TE hat hochwertigere Hardware, sieht deutlich besser aus und ist breiter, was sicherlich bequemer sein dürfte.

Aber mal ganz davon abgesehen, ist es für uns „Nicht-Turnier-Spieler“ wahrscheinlich scheißegal, welcher Stick auf unserem Schoß steht, während wir auf die Fresse kriegen. Ausserdem habe ich bei SSFT2HDR schon derbe Lags ausgemacht, bei denen auch ein guter Stick nichts hilft. Ich persönlich tendiere daher stark zu der 40-Euro-Hori-Variante. Andererseits macht sich auch ein fetter TE-Stick-Karton spitze in meiner (noch einzurichtenden) SF-Memorabilien-Vitrine…

Sollte man sich für eins der offiziell lizensierten MadCatz-Produkte entscheiden, dann ist übrigens Eile angebracht. Die Dinger sind limitiert und zumindest der TE-Stick dürfte am Erscheinungstag so gut wie ausverkauft sein. Wenn man warten möchte, bis ein ordentlicher Test erscheint, dann kann dies durchaus bedeuten, dass man in die Röhre guckt. Seit ein paar Tagen sind sie übrigens auch bei der Spielegrotte gelistet.

Ach so, SSF2THDR ist natürlich der Über-Hammer. Aber ich denke, das dürfte allgemein bekannt sein. Metacritic (89) und Gamerankings (90) sprechen Bände. Ausserdem ist es ein gutes Training für das kommende Spiel des Jahres. Falls jemand Lust hat, ich stelle mich bis dahin gerne als Sandsack zur Verfügung.


Tags: , , , , , , , , ,  

31 Kommentare

  1. Christian - 09.01.2009 20:27

    Mein Plan: Ihr kauft Euch jetzt alle mal ein Gerät aus der Liste, testet die ausführlich und liefert dann schnellstmöglich ein Fazit ab.
    Ich hab mir nämlich die Street Fighter IV Special Edition vorbestellt, hab aber noch nicht den geringsten PLan, wie ich das Ding auch nur halbwegs ordentlich steuern soll.
    Das reguläre 360-D-Pad versagt ja bereits in der Inventarliste von Dead Space kläglich und neigt besonders im Shop dazu, einen wahllos zwischen Store, Inventar und Ablage hin- und her zu kegeln.
    Soviel steht fest: damit will ich mich nicht rumschlagen müssen. Nein, nein, nein.

  2. SpielerZwei - 09.01.2009 22:09

    Das D-Pad vom 360-Controller sollte doch irgendwann mal geändert/verbessert werden. Hab ich schon vor Monaten mal irgendwo gelesen.
    Ist der Plan gestorben oder sind die bei MS einfach nur so langsam?

  3. Aulbath - 09.01.2009 23:07

    Ich glaube der Link zum Spiel des Jahres ist kaputt… hier der richtige Link: http://www.gametrailers.com/player/44056.html

    SF4 wird nichts – mark my words! Ist ja nicht mal 2D, wird die selben Macken haben wie alle 3D 2D Prügler vorher auch… nee, nee… KoF 12 or bust!

  4. Holger - 09.01.2009 23:37

    D-Pad geht gar nicht. Von einer angestrebten Verbesserung hatte ich noch nichts mitbekommen, keine Ahnung. Fest steht, dass es im Moment null zu gebrauchen ist. Ich versuche erst gar nicht damit zu spielen, aber auch der Analog-Stick ist leider nicht genau genug. Ist zwar besser, aber immer noch Mist.

    Aulbath: abwarten. Mal ganz davon abgesehen: ein ordentliches Eingabedevice wirst du auch für KoF brauchen..

    edit: vor das Video auf Gametrailers gehört definitiv ne Epilepsiewarnung.

  5. Aulbath - 10.01.2009 00:34

    Es ist 3D, sie werden die Frames zwischen zwei Bewegungszuständen interpolieren wie jeder andere auch… damit wird es sich im besten Fall wie ein direktes Soul Calibur ohne Side-Step spielen.

    Der Trailer zu KoF12 ist so wie ein BemU-Trailer sein muß, laut, schnell und IN YOUR FACE :D

    Schade das se das aktuelle Guilty Gear versaut haben, nach dem grandiosen Hokuto no Ken von SEGA auf PS2 hatte ich echt Bock auf mehr von der Chose.

    Ich bräuchte erstmal ein entsprechendes Abspielgerät bevor ich mir Gedanken über das Eingabegerät mache ;)

  6. Christian - 10.01.2009 00:42

    Es gab wohl zur Veröffentlichung von Soul Calibur 4 einen limitierten 360-Controller in grün, das über ein verbessertes D-Pad verfügte.
    Sind aber wohl schon wieder nirgendwo mehr zu kriegen.

  7. Kazoom - 10.01.2009 13:28

    Manchmal taucht der Controller noch auf (amazon Marketplace zB.). Allerdings dann zu Preisen, wo man sich auch gleich ’nen Arcade Stick holen kann.

  8. Christian - 10.01.2009 15:07

    A propos Arcade-stick: Hier wäre noch einer:
    http://spielegrotte.de/index.php?kat=100078&anr=42792

    Und ein SF4-Fightpad gibts auch mit dem Kämpfer der Wahl bemustert:
    http://spielegrotte.de/index.php?Suchwort=street+fighter+4&sk=0&xy=se

    Oder gleich einen SF4-Fightstick.

  9. Cody - 10.01.2009 18:01

    Ende letzten Jahres gabs auch einen verbesserten PES Controller in grün bei dem das D Pad besser funzt.

  10. Daniel - 10.01.2009 19:17

    Bleiben für mich immer noch ein paar Fragen übrig.

    Man kann die FightPads doch auch mit mehr als nur den Daumen bedienen. Dann ist es doch auch möglich drei Tasten auf einmal zu drücken.

    Die Hori Sticks scheinen der Preis/Leistungs-Sieger zu sein, aber von wo bezieht man die Dinger am besten? Habe bisher nichts billigeres als 60€ gefunden. Dann könnte man schon fast die SF4 FightSticks für 70€ bei spielegrotte kaufen.

  11. Holger - 10.01.2009 21:23

    Du musst das Pad doch irgendwie festhalten, die Sticks parkst du auf deinem Schoß. Also ich hätte keine 3 Finger an der rechten Hand frei, um da Knöppe zu drücken. Aber ich bin auch ein Grobmotoriker.

    Der Hori EX2 ist bei amazon.co.uk für 40 Euro gelistet. Und der FightStick für 70 Euro besteht wie gesagt aus MadCatz Teilen. Was das genau ist, weiss keiner. Da würde ich auf jedenfall einen Test abwarten. Wirklich streng limitiert ist wohl nur die TE Edition.

    Christian: die von dir verlinkten Pads und Sticks sind die von mir bereits angesprochenen MadCatz Teile. Da steht nur Capcom bei, weil MadCatz offizieller Lizenznehmer ist.

  12. Daniel - 10.01.2009 21:53

    Du legst dir das Pad dann auch halb auf den Schoß. So habe ich es schon häufiger gesehen.

    Der Hori ist gelistet, aber wann er wieder verfügbar ist, bleibt unklar.

    So oder so, ich plane den Kauf für Ende des Monats, dann wird es ja ein paar Reviews geben und dann kannst du mich verprügeln, Holger. Meine SF-Kenntnisse tendieren nämlich gegen null.

  13. Balkan Toni - 10.01.2009 22:47

    Ich bin down mit Aulbath – das 3d/2d-Ding ist nichts. Ich will Bitmaps schlagen.

  14. king_erni - 11.01.2009 20:09

    Virtua Fighter 4 ever :)

    Aber mal ganz ehrlich, das Digipad der 360 ist schon ein Armutszeugnis, warum müssen anständiger Prügel-Sticks eigentlich so teuer sein?

  15. Nönönö - 13.01.2009 19:04

    Kauft Euch ein „Dreamcast – Arcade Stick“ bei einem Verramscher für 5 EUR (nicht bei Amazon für 90 EUR!) + dazu einen Adapter auf XBOX für 5 EUR. FERTIG bestes Arcade Board aller Zeiten. Wem die knöpfe zu lasch sind, tauscht sie gegen neue aus (Stück 3 bis 5 EUR, original Automaten Knöbbe)…

    Habe mit diesen Umbauten (kinderleicht) mal ne Zeitlang viel Geld gemacht!

  16. Tyrone - 13.01.2009 20:18

    Es gab ja auf der GC zwei Bildschirme oder so, an denen man SF4 spielen konnte – und ich persönlich fand es sehr snappy (Anglizismen for the win!), was genau das ist, was mir an SC4 so fürchterlich gefehlt hat, obwohl ich ja so ein großer Fan der Serie war. Ich glaub SF4 wird klasse. Weiß jemand, ob das mit der doofen Microsoft Live-Unterstützung kommt? Das wäre nämlich wirklich ein titel, den ich auch gerade gern gegen ein paar Leute spielen würde, die nur ne X360 haben.

    Obschon der Arcade-Stick ja wirklich SAU hässlich ist, find ich die Idee die ollen Dreamcast-Pads zu verwenden doch ziemlich fantastisch. Und so’nbisschen Arcade-Flair am PC würde mich ja auch echt reizen. Wobei ich zugegebenermaßen damals ™ auf dem NeoGeo bei Samurai Showdown nicht so richtig klar kam – mir waren da die SNES-Pads lieber. Was der Bauer halt nicht kennt, und so.
    Aber ich hab tatsächlich nirgendwo nen günstigen DC-Stick gefunden, geschweige denn so nen Adapter (zumindest nicht hierzulande). Kannst du da vielleicht mal ein paar Directions (FTW sag ich! FTW!) weisen, Nönönö?

  17. Knurrunkulus - 15.01.2009 00:31

    In letzter Zeit schreiben derart viele Leute derart ansteckend begeister über die Street-Fighter-Serie, dass ich es mir selbst als im Genre der Prügler eher ungeschlagener … äh … unbeschlagener Mensch kaum nehmen lassen kann, selber ein bißchen nach SFIV zu gieren.

    Nur: teuer ist das Equipment ja schon.

  18. Christian - 15.01.2009 12:10

    Seit Street Fighter 2 und Body Blows auf dem Amiga hab ich ja außer Tekken Tag Tournament keinen einzigen Prügler mehr im Haus gehabt.
    Aber SF4 hat mich dann doch wieder so heiß gemacht, dass ich direkt die Limited Edition vorbestellt habe. Das wird eine schöne Möglichkeit, auf viele Community-Zock-Abende.

  19. king_erni - 15.01.2009 13:41

    Den Dreamcast-Arcade-Stick hab ich hier noch irgendwo liegen, leider aber in einem erbärmlichen Zustand dank Capcom vs. SNK 2.

    Wo bekommt man denn einen neuen für nen Fünfer her lieber Nönönö?

  20. Holger - 15.01.2009 13:59

    Hier eine Meinung zu den MadCatz Controllern. Habe keine Ahnung, ob der Typpes gekauft ist, aber das FightPad hört sich doch recht kaufbar an.

    Und noch eine Lobeshymne auf den TE Stick.

  21. Daniel - 16.01.2009 18:48

    Wenn amazon.co.uk sich mal entschieden hat, welche Pads sie mit welchem Design verkaufen, dann werde ich dort zuschlagen.
    Pad + Spiel + Versand = 65Pfund = 70€. Dafür bekomme ich in Deutschland gerade mal das Spiel und das D-Pad vom Controller. ;)

  22. Holger - 20.01.2009 19:13

    Haben Sie inzwischen übrigens. Die Pads schön reduziert, aber leider kein Akuma. Den FightStick TE haben sie auch gelistet, aber ganz schön teuer. Dollar = Pfund. Das nenn ich mal nen Wechselkurs. :o

  23. Christian - 20.01.2009 19:59

    Der Fightstick TE ist bei spielegrotte.de für 129,95 vorzubestellen. Ausnahmsweise hat D mal die Nase vorn. Das Spiel selbst holt man sich aber lieber in UK.

  24. Holger - 20.01.2009 23:15

    Ist erledigt, allerdings nicht die CE, sondern nur das Spiel. Irgendwo muss man ja anfangen zu sparen.

    Was den Stick (TE) anbelangt: ich habe gelesen, dass der auf um die 3000 Stück limitiert sein soll. In den US nimmt kein Laden mehr Vorbestellungen (nur noch Warteliste) an, weil die Teile ausverkauft sind. Wer also einen haben will, sollte schnell reagieren.

    Nachdem ich in einem Test gelesen habe, dass er in MAME keinerlei ghosting (Lag) aufweist, musste ich zuschlagen. ;D

  25. Christian - 20.01.2009 23:17

    War auch etwas überrascht, dass der noch zu haben war. Alle anderen Läden, bei denen ich geschaut hab, führen ihn zwar in der Liste, aber ohne Preis und ohne Möglichkeit zur Vorbestellung. Hab mir also auch direkt einen gesichert neulich.
    Falls sich herausstellen sollte, dass ich mich damit finanziell übernommen habe, kann ich ihn ja dann immer noch als Sammlerstück bei ebay für den doppelten Preis verhökern :-D

  26. Christian - 20.01.2009 23:26

    P.S.: Alter Schwede, das Teil ist echt riesig:
    http://www.hornedsdungeon.org/?p=3284

  27. Holger - 20.01.2009 23:40

    kann ich ihn ja dann immer noch als Sammlerstück bei ebay für den doppelten Preis verhökern

    Genau das habe ich mir nämlich auch gedacht. Wahrscheinlich, um mein Gewissen zu beruhigen. Ich mein, normal ist das nicht, für nen Controller 130 Euro rauszuhauen.. Wehe das Ding geht kaputt, bevor ich 60 bin.

  28. Christian - 21.01.2009 00:20

    Ist schon ziemlich heftig, soviel auszugeben, ja. Andererseits: wie oft macht man sowas schon mal?

  29. Holger - 27.01.2009 18:15

    So, hier eine ganz gute Zusammenfassung der bekannten Fakten zum MadCatz TE Stick. Ganz unten in dem Beitrag sind auch Reviews zu allen MC-Produkten für SF4 verlinkt.

  30. Christian - 27.01.2009 20:11

    Nach allem, was man bisher gelesen hat, scheint das Ding einfach nur klasse zu sein.
    Was mir grad ein wenig Angst macht: Ist das ein Tippfehler, hab ich einen Knick in der Optik oder steht da wirklich ein angegebenes Gewicht von 3 KILO?!?!? Hilfe!
    Jetzt ist es nicht nur riesengroß, sondern auch noch schwerer als ein durchschnittlicher Bremsklotz.

  31. Arkion - 29.01.2009 16:58

    Das Digipad vom 360 Controller geht mal gar nicht… der Stick nur mit Mühen. An das SNES Pad kommt eh nichts dran: auch kein Arcade Stick!

Hinterlasse einen Kommentar