Playstation 3 wegen Teppich

Eigentlich hatte ich bis vor einiger Zeit nix am Hut mit Konsolen. Wie schon an anderer Stelle erwähnt, war mal eine Playstation 1 in meinem Besitz, mit der ich auch sehr gerne zockte, aber danach war ich auf Fremdgeräte angewiesen. Ich war bisher immer der Meinung, dass nur ein PC ein ordentliches Spielgerät sei. Zudem noch Arbeitsgerät. Und so eine Maus macht sowieso einen seriöseren Eindruck als ein Gamepad.

Nun zog ich kürzlich um. Damit einher ging die beträchtliche Vergrößerung meines Wohnraums und gleich darauf die Erkenntnis, dass ich mir dann ja auch wieder einen Fernseher kaufen könnte. Ich hatte jahrelang keinen mehr gehabt, seit der letzte kaputt gegangen war, und eigentlich auch keinen vermisst. Aber wenn man schon Platz hat… und DVDs immer auf’m Rechner gucken, muss ja auch nicht sein. Hab‘ es dann nicht allzu sehr übertrieben und mich für einen 48 Zöller von LG entschieden. Mit 3D. Direkt davor ein schöner roter Teppich. Schlussendlich war der dann auch ausschlaggebend für den Kauf einer Playstation 3.

Die gab es in einer roten Sonderedition mit zwei Controllern und 500 GB-Platte. Klar, die musste ich kaufen. Mit so ’nem blöden Blu-ray-3D-Player kann man schließlich nicht zocken. Und in Rot hab ich die Dinger auch noch nie gesehen. Muss ja zum Teppich passen. Und dann natürlich Silent Hill. Kommt von der Playstation, ist praktisch die Heimat, also muss ich doch auch mal hin, wo eine meiner Lieblingsspielereihen herkommt. Auch wenn Shattered Memories so richtig, richtig grottig war.

alt

Silent Hill: Downpour also. Schlimm eigentlich, denn es ist wirklich gruselig, aber ich musste am Anfang vor meinem tollen neuen TV mit der tollen PS3 andauernd kichern. Dämliche 3D-Brille auf und noch dämlicher kichern, weil 3D-Silent Hill voll geil ist! Hätte ich echt nicht gedacht, aber das klappt richtig gut mit dem 3D. Also nicht nur Filme (Hobbit und so), sondern auch Silent Hill. Gibt zwar manchmal so leichte Schlieren um den Kopp von Murphy rum, aber nur ab und zu. Fällt gar nicht dolle auf.

Ganz am Anfang wurde der 3D-Effekt ja ein bißchen billig eingesetzt, um mir Blut entgegen zu spritzen. Gut, ist ja Silent Hill, da kann es auch mal blutig werden, aber eigentlich war die Serie immer dann am stärksten, wenn es nicht blutig, sondern psycho wurde. Und psycho wird es noch ganz schön. So richtig „M.C. Escher meets Ted Bundy“-psycho. Als Murphy Pendleton, der eigentlich im Knast sitzt, aber per Unfall bei einem Gefangentransport in Silent Hill landet, darf man sich wieder durch Nebel und jetzt auch Regen (Downpour halt) gruseln. Selbst ich, mit meinen Defiziten, was das Aming angeht, komme gut durch die Monster, denn mit einer schönen Doppelaxt komme sogar ich weiter. Und wenn nicht, sind überall in Silent Hill Dinge verstreut, die man ebenfalls als Waffe nutzen kann. Blöde nur, dass man immer nur eine Schlagwaffe in der Hand haben kann, die dann irgendwann auch noch kaputt geht. Aber Dank des endlosen Nachschubs, muss man keine Angst haben. Wobei… Angst hab ich schon gehabt bzw. mich gern mal erschreckt. Ein Spielstand von mir musste nämlich ohne das berühmte Radio, das einen vor Monstern warnt, auskommen – ja das gibt es wieder. Schrecklich so durch die Stadt zu stolpern, ohne das warnende Rauschen, wenn von hinten etwas auf einen zutorkelt.

Torkeln tut man auch selbst ab und an, denn sobald man richtig in Silent Hill angekommen ist – was recht schnell passiert – ist man relativ frei, was den Weg, den man einschlägt, angeht. Man bekommt zwar Hinweise, wo was los ist und man in seiner Geschichte weiter kommt, aber man kann durchaus auch erstmal ganz woanders hin. Zumal es jetzt auch Nebenquests gibt.

Die Story ist typisch Silent Hill und geht für mich völlig in Ordnung. Dass ich teilweise ein wenig herumirren muss, weil ich nicht genau weiß wo es weiter geht, ist für mich eher Feature als blöde. 3D ist – wie schon erwähnt – ein tolles Leckerli, aber das Spiel kann man sich auch durchaus ohne antun. Sieht trotzdem ganz gut aus. Sound ist mir jetzt nicht besonders gut oder schlecht vorgekommen, Sprecher haben auch alle gute Stimmen und keiner hat seinen Job versaut.

Also: Roter Teppich + PS3 + 3D-TV + Silent Hill: Downpour = Top Sache!

 


Mehr Texte von mayaku findet Ihr auf ihrem Blog Nerdperle.


Tags: , , , , ,  

3 Kommentare

  1. Missingno. - 26.06.2013 00:42

    Es gibt(/gab?) doch auch eine rote Xbox 360 …

  2. Anon - 26.06.2013 01:33

    Red Leader Standing By…

  3. Joe - 23.07.2013 20:28

    Alles richtig gemacht! „Meine“ PS3 steht noch aus, wird aber definitiv angeschafft, allerdings klassisch schwarz. Denn schwarz passt schließlich zu allem.

Hinterlasse einen Kommentar