Polyneux macht’s kurz 23 – Süchtig nach Ausliefern

Klonk! Klonk! Klonk! Dönnnnnng! So oder so ähnlich klingt es, wenn drei Polyneus*innen auf den Tisch hauen, auf dem ihr Podcastmikro steht. Weil wir so cool sind, haben wir uns mal wieder gemeinsam in München zusammengefunden und reichlich Nebengeräusche verursacht. Neben wilder Tischklopperei geht es in der aktuellen Ausgabe von Polyneux macht’s kurz um wahnwitzig witzige Videospielthemen, wie das Play Festival in Hamburg, sowie granatengeile Spiele, wie den postapokalyptischen Paketschleuderblockbuster Death Stranding und das formidable Fallout-Gednächtnis-Knalloballo-Rollenspiel The Outer Worlds. Obwohl die Themenauswahl karg ist, quatschen Jenni, Pascal und Urs das halbe Internet voll, weil warum denn auch nicht? Jetzt aber viel Vergnügen mit dem neuen Podcast!

Jenni bei Twitter: @Dioneira

Pascal bei Twitter: @indieflock

Urs bei Twitter: @muskeljesus

WIR HABEN GESPIELT

Jenni:

Sayonara Wild Hearts

Bound

Play Festival 

 

Urs:

Death Stranding

The Outer Worlds

Donut County

 

Pascal:

Reventure

Death Stranding

 

NEWS

  • PS Plus

 

  • Games with Gold

 

AMAZE bleibt bestehen!

Uno removes red and blue cards to try to keep politics out of games

 

Beim Titelstück handelt es sich um Valse De Rue (2018) von der Gruppe MagikStudio.

Der einleitende Text wurde von Dr. Dr. Rudolf Inderst eingesprochen.


Tags: , , , , , ,  

1 Kommentar

  1. Missingno. - 09.12.2019 16:44

    chan als Verniedlichungsform ist okay, aber –san ist doch nicht „Meister“ oder „Lehrer“ oder so (das wäre sensei). Das ist einfach Herr/Frau. Miyamoto-san -> Herr Miyamoto

Hinterlasse einen Kommentar