Polyneux macht’s kurz 12 – Achtung, Atomangriff!

Weihnachten eben so überstanden, schon steht das Silvestergelage vor der Tür. Trotz durch die Feiertage geschundener Körper klemmt sich die Polyneux-Crew um Christian, Pascal und Urs wieder hinter die Mikrofone, um euch noch vor Jahresende die neueste Ausgabe von Polyneux macht’s kurz zu servieren. Dieses mal mit reichlich Schnack zu töften Titeln wie Gris, Below, Battelfield V und Onrush. Als absolute Erstmaligkeit habt ihr das zweifelhafte Vergnügen dem ersten Podcastfrühstück im Hause Polyneux beizuwohnen. Wie geil ist das denn?! Und weil wir so spendabel drauf sind, gibt es am Ende des Beitrags noch ein alternatives Cover zum neuesten Cast, einfach so, weil wir es können. Echt Stark. Jetzt aber flott die Kopfhörer aufgesetzt und frische Videospielweisheiten in die Lauschlappen gepresst. War ein tolles Jahr mit euch, auf ein noch viel, viel besseres. Guten Rutsch und fette Beute, von eurem Polyneux-Team!

Beim Titelstück handelt es sich um Valse De Rue (2018) von der Gruppe MagikStudio.

Der einleitende Text wurde von Dr. Dr. Rudolf Inderst eingesprochen.


Tags: , , , , , , ,  

4 Kommentare

  1. Timberfox13 - 02.01.2019 14:44

    Danke, sehr schön und auch wieder angemessen kurz.

    Fun Fact: wenn der Timer unter dem Podcast die Minute voll hat, wird erst XX:XX:60 angezeigt bevor der Minutencounter umspringt, seltsam…

  2. Christian - 07.01.2019 11:46

    Kurios. Jetzt habe ich es auch gesehen. Fügt der Player einfach mal heimlich eine Sekunde ein.

  3. Missingno. - 24.01.2019 13:31

    Der MISSING kommentiert’s kurz:
    Es gibt (mindestens) einen Joystick für die PS4 (für Ace Combat). Aber für Jump’n’Run gibt es doch nichts besseres als ein gutes (digitales) Steuerkreuz.
    Smash ist mir spätestens seit der Wii-U-Version „too much“ und Ultimate klingt so nach „too much“ hoch zehn.
    Kompromiss: Gamerscore und Trophäen sind beide egal.

    Polyneux macht’s kurz 12

    Ist das jetzt die Elf? :-P

  4. Christian - 31.01.2019 01:36

    Wir sind halt nicht so stark in Materme… Mattamat… im Zählen.
    Die Nummerierung in der Überschrift um im Cover stimmt, wir haben uns im Gespräch echt verzählt.

Hinterlasse einen Kommentar