Polyneux macht’s kurz 25 – Die besten Moves im Shop

Zäsch! Das nicht mehr ganz neue Jahr wälzt sich gnadenlos voran, wir wälzen mit. Leicht verspätet und in dezimierter Besetzung, da wir den Cast aufgrund technischer Probleme ein zweites Mal aufnehmen mussten. Schöne Scheiße! Aber trotzdem haben Pascal und Urs sich dahinter geklemmt und den ganzen Mist nochmals runtergespult. Hammerharte Disziplin halt, zwei abgewichste Profis, fuck yeah! Wenn ihr also wissen wollt, warum Urs Halo 5 durchgespielt hat und wie heiß Pascals Hassliebe für Jedi Fallen Order brennt, dann hört direkt rein. Und wenn Ihr reinhört, dann zieht doch einfach durch. Viel Spaß!

Schon gewusst? Ihr könnt uns auch bei Spotify hören und bei Apple Podcasts abonnieren. Lasst uns gerne ein Like oder eine Bewertung da. Gerne auch ausführlich.

polyneux bei Twitter: @polyneux

Urs bei Twitter: @muskeljesus

Pascal bei Twitter: @indieflock

 

Beim Titelstück handelt es sich um Valse De Rue (2018) von der Gruppe MagikStudio.

Der einleitende Text wurde von Dr. Dr. Rudolf Inderst eingesprochen.

 

Gespielte Spiele

Urs

Pascal

Releases

Abos

  • PS Plus im Februar
    • Bioshock: The Collection
      • BioShock
      • BioShock 2
      • BioShock Infinite
    • The Sims 4
    • Firewall Zero (VR)
  • Games with Gold
    • Für Xbox One
      • TT Isle of Man (vom 1. Februar bis zum 29. Februar)
      • Call of Cthulhu (vom 16. Februar bis zum 15. März)
    • Für Xbox One & Xbox 360
      • Fable Heroes (vom 1. Februar bis zum 15. Februar)
      • Star Wars: Battlefront (vom 16. Februar bis zum 29. Februar)

News

  • Horizon: Zero Dawn 2020 für PC: Erstes Guerilla Game auf einer Nicht-PlayStation jemals (via Kotaku)
  • Out There – The Alliance: Weltraumabenteuer erhält sechs Jahre nach seiner Veröffentlichung ein Gratis-Update
  • Mehrere Silent-Hill-Projekte in Entwicklung? (via 4players)


Tags: , , , , , , , ,  

1 Kommentar

  1. Missingno. - 14.02.2020 16:56

    Grüße zurück, einen schönen Valentinstag und ich hoffe ihr seid gut genesen seid wann-auch-immer-ihr-(wieder-)aufgezeichnet hattet.

    Yomawari gibt es gerade für 20 Euro für die Switch, ich glaube, das schaue ich mir mal an.

    Bioshock 1&2 haben mich damals auf der Xbox 360 überhaupt nicht abholen können. Infinite habe ich auf dem PC dann immerhin zwei Mal durchgespielt (schwer und 1999-Modus). Aber was Pascal als Immersive-Sim bezeichnet ist bei mir auch sehr „hit’n’miss“. Dishonored finde ich gut, Prey (welches?) eher mittelmäßig, aber die Dark-Projekt/Thief-Reihe fand ich wiederum sehr gut, wobei ich den vierten Teil dann gar nicht mehr gespielt habe.

    Geht mir bei Serien ähnlich; nur das es da viel mehr „misses“ gibt. Unter anderem ist ja The Legend of Zelda komplett an mir vorbei gegangen, weil ich damals(TM) mit dem Super-Nintendo-Teil nicht warm geworden bin. Resident Evil und Silent Hill haben mich auch nie angesprochen und wie ein Metal Gear Solid kamen sie sowieso schon für die falsche Hardware raus. ;-)

Hinterlasse einen Kommentar