Polyneux macht’s kurz 10 – Gamesvolletonne

Three guys, one podcast. Weil die Würze seit März 2016 offiziell nicht mehr in der Kürze, sondern in der Länge liegt, braucht Polyneux dieses Mal wieder knapp zweieinhalb Stunden um sich darüber klar zu werden, ob Pferde nun pralle oder lieber schlaffe Hodensäcke haben sollten. Zudem spricht die kurze Crew, Christian, Pascal und Urs, über Hollow Knight, Final Fantasy VIII, Assassin’s Creed Origins, Torment: Tides of Numenera und den heißesten Kack aus der wi-wa-wunderbaren Welt der Videospiele. Selbstverständlich sind wir dabei fast immer einer Meinung. Selbstverständlich sind wir dabei alle höchstens leicht angetrunken. Und selbstverständlich bleiben wir durchgehend alle beim Thema und schweifen zu keinem Zeitpunkt auch nur ein kleines bisschen ab. Denn sonst wäre es ja kein Polyneux-Podcast, nicht wahr? Zwinker, zwinker.

 

Beim Titelstück handelt es sich um Valse De Rue (2018) von der Gruppe MagikStudio.

Der einleitende Text wurde von Dr. Dr. Rudolf Inderst eingesprochen.


Links zum Podcast: RSS-Feed | iTunes


Tags: , , , , , , , , , ,  

18 Kommentare

  1. Christian - 02.11.2018 17:02

    Hier ist übrigens noch der Link zu der von SWERY geführten Stadttour durch Osaka:
    https://www.youtube.com/watch?v=MD25QKh6mGA

  2. Policenaut - 03.11.2018 21:25

    Freude oh Freude, eine neue Runde Polyneud macht’s kurz, der Weg am Montag zur Arbeit ist also unterhaltungstechnisch schonmal gerettet :-)

  3. gentlemanrajue - 04.11.2018 16:51

    Tatsächlich sind Bunnahabhain und Glenrothes hervorragende Whisky, die in keiner heimischen Bar fehlen dürfen. Ähnlich gut wäre z.B. noch Fettercairn Fior.

  4. Christian - 04.11.2018 19:27

    Oh! Hörer! Und dann auch noch welche mit gutem Geschmack!
    Fettercairn sagt mir bisher gar nichts. Muss ich mir unbedingt mal auf die Probierliste setzen. Danke!

  5. Greulich Mannsmann - 05.11.2018 15:37

    Eine Anmerkung:
    Ich finde ja immer noch,dass Far Cry 4 zu Unrecht der Prügelknabe des Gamesfeuilleton geworden ist.
    Ja gut, es ist spiele mechanisch jetzt nicht signifikant anders als der schon sehr gute 3 Teil, hat aber doch ein -wie ich finde- schöneres Grafikset und neue paar Missionstypen die echt knallgeil waren. Es ist in jeder Hinsicht besser als der Vorgänger. Das Gleiche lässt sich doch zb auch Super Mario Galaxy 2 sagen – ein Spiel was die meisten Leute ja ziemlich knorke fanden und finden.

    Ach – Noch ne Anmerkung:
    Auch wenn die Gamestar „Abwertung“ von RDR2 wegen zu weniger Fahrzeuge natürlich erst mal lustig ist, so entbehrt sie doch nicht einer gewissen Wahrheit. ich meine in GTA5 waren die Fahrzeuge schon ein Kracher und das fehlt eben im direkten Vergleich. Klar, muss ja fehlen. Western uns so. macht RDR2 aber eben auch im direkten vergleich einen Hauch „schlechter“ als GTA5. Aofern man bei > 90 Bewertungen von „schlecht“ reden kann.

    und ne letzte Anmerkung
    Ich verfolge euch auch schon seit langen Jahren. Manchmal schreibe ich was, meistens nicht. Ich denke, das werden viele so halten. Lasst euch also nicht von der niedrigen Anzahl der Kommentare täuschen.

  6. Missingno. - 05.11.2018 18:08

    8000 Dollar sind Peanuts: Saints Row IV (hatte ich schon mindestens einmal verlinkt).

  7. molosovsky - 05.11.2018 19:46

    Ihr Lieben! Als jemand, der sich grad im Sturzflug befindet in Richtung Burn Out/Dysthymie wegen beschissener Job-Umstände seit 11 Jahren, hat mir euer Babbeln über R*s Crunch-Culture und Co heftige emotionelle Wechselfälle beschert. Auch wenn’s nicht um mich ging fühlte ich mich von vertrauten Stimmen verstanden. Danke dafür.

  8. Christian - 05.11.2018 21:26

    @Greulich Zu Far Cry nach Teil 2 kann ich leider nicht viel sagen, außer, dass der dritte Teil mich nach 2 Stunden trotz seines eigentlich guten Storytellings spielmechanisch verloren hat.
    Bei RDR und GTA finde ich den Vergleich trotzdem schwierig. Für mich waren die Fahrzeuge immer eher Vehikel, um von A nach B zu kommen. Da tun sich beide Spiele dann nicht mehr soviel und machen brav ihren Job.
    Aber klar, wer sich abseits der Missionen vergnügen will, dem bietet GTA dann deutlich mehr Optionen.

    @Missigno: Wenn es Dir Balls of Steel von Duke Nukem auf 3 Stück limitiert auch in Platin für 25.000 Dollar gegeben hätte – es hätte auch seine Abnehmer gefunden. Irgendein Dummer findet sich immer. Der (vermutlich kalkulierte) Nebeneffekt ist aber immerhin, dass Dein Spiel plötzlich nochmal viel stärker in den Vordergrund rückt. Und in diesem Fall sogar mal praktisch ohne Shitstorm. Gar keine so schlechte PR. ;)

    @molo: ich wünsche Dir wirklich alle Kraft der Welt, aus diesem Loch rauszukommen. In Ansätzen kann ich Deine Situation nachempfinden, da dieses Jahr beruflich auch unter Dauerfeuer mit gesundheitlichen Seiteneffekten. Ich hoffe sehr, das fängt sich bei Dir und kommt zu einer zufriedenstellenden Lösung.

  9. Christian - 05.11.2018 21:27

    @all: schön zu wissen, dass Ihr da seid und uns hört! (Das meine ich ernst!). Danke dafür!

  10. Urs - 06.11.2018 01:04

    Do viele Kommentare, da habe ich doch glatt ne kleine Träne im Knopfloch. Danke!

  11. Greulich Mannsmann - 06.11.2018 13:31

    Na wenn ihr auch darum bettelt…

  12. Christian - 06.11.2018 13:55

    Wir sind halt sehr sehr sehr verzweifelt ;)

  13. Timberfox13 - 09.11.2018 13:29

    Ihr wollt Kommentare und Feedback?
    Könnter haben!

    {rant}
    Wie kann man denn bitteschön den epischen, vor Alkohol und Schweiß triefenden Polycast in „Polyneux machts kurz“ umbenennen?

    Wie soll denn da ein motorradfahrender, Metal/Stoner/Psych hörender, kein Schlaufon besitzender, zu besuchende Websites per Hand in den Browser eintippender, Whisk(e)y trinkender, PS und PC zockender, mit 300kb Download auf dem Land lebender, 4Players lesender (hallo Missingno) Middreißiger die Ironietags erahnen?

    Ohne Scheiss, ich dachte der Podcast hier wäre tot und das „Polyneux machts kurz“ nur ein kurzer Abgesang über bissl Aktuelle Themen.

    Ich hab nur geklickt weil das Hollow Knight Bild mich total angefixt hat (und ich mit dem Kauf auf PS4 nur auf die Zeit nach RDR2 warte, denn ich kann meine Aufmerksamkeit unmöglich noch weiter splitten als ich das ohnehin schon über Gebühr praktiziere.)
    {\rant}

    So.
    Da habter euer Feedback.
    Ich hör mir jetzt erstmal den Podcast zu Ende an und dann sehen wir mal weiter, vielleicht schreib ich in nächster Zeit mal n paar Kommentare, dass ihr nicht ganz so traurig über fehlende Aufmerksamkeit sein müsst.

    P.S. ich mag euch :) weiter so

  14. Timberfox13 - 09.11.2018 15:48

    „Da wissen die Leute gar nicht mehr auf was sie sich da einlassen“

    HA!

  15. Christian - 09.11.2018 18:06

    Naja, umbenannt haben wir ihn ja nur von „Polyneuxs“ in „Polyneux macht’s kurz“, weil wir damals, nach den ersten beiden Folgen, WIRKLICH noch dachten, wir wären imstande uns kürzer zu fassen.
    Das epische Langformat „Polyneux spricht“ bleibt daneben auch weiter vorhanden und behandelt in bester Dr.-Schiwago-Manier auch künftig monothematische Ausflüge in die Videospielwelt nicht unter neuneinhalb Stunden.
    Von daher passt „Polyneux macht’s kurz“ doch immer noch super für das Sub-Format ;-)

  16. Missingno. - 12.11.2018 13:58

    4Players lesender (hallo Missingno)

    Ich habe zwar mit 4Players nichts am Hut, aber trotzdem „Hallo“ zurück.

  17. Timberfox13 - 14.11.2018 16:05

    Oh, dann sorry, ich dachte ich hätte letztens deinen Avatar (M-Pokeball) mit passendem Nick gesehen.
    Ich will hier ja niemandem was unterstellen :)

  18. Missingno. - 15.11.2018 15:04

    ¯\_(ツ)_/¯

    „In einer Welt voller Kopien, bin ich ein Original.“

Hinterlasse einen Kommentar