Noch einmal mit Gefühl

So, einmal räume ich diese beiden Bildschirme noch ab, dann bin ich Level 12, dann mache ich den Bossgegner fertig. Ich habe diese beiden Bildschirme schon oft abgeräumt. Wie oft? Keine Ahnung. Oft. Der Nachmittag ist futsch, einfach futsch. Halsschmerzen habe ich, bin krank, ich muss kein schlechtes Gewissen haben, dass ich den Tag so vertue. Also weiter jetzt. Ran an den Feind! Ran an diese kleinen… Dinger. Stachelschweine? Ja, bestimmt. Die einen sind braun, die anderen rot. Die roten sind heftiger, geben aber auch mehr XP. Schön ran an die Viecher, einmal angeschossen, dann folgen mir ein paar, dann weiter den Bildschirm runter und die anderen auch anballern. Jetzt ist der ganze Pulk hinter mir her, so muss das sein! Immer schön im Kreis, immer schön ballern, das ist gut. Einer nach dem anderen beißt ins Gras, immer weiter. Nur eine Handvoll ist noch übrig, also langsam Richtung Bildschirmrand und wenn das letzte Stachelschwein zerplatzt, ZACK!, in den anderen Bildschirm und die nächste Rotte umlegen, wieder die gleiche Nummer von vorn. Schön Combat Rank A, schön drauf da, gibt mehr Punkte.

Und das war es schon, alle zerlegt, Aufstieg auf Level 12, endlich! Jetzt ganz nach unten und die Schatzkiste geöffnet. Da kommen aber keine Items raus oder so, nein, was rauskommt ist… Ein STACHELSCHWEIN! Dieses mal ein blaues, die Farbe signalisiert schon, dass es was auf dem Kasten hat, das Schwein. Und im Gegensatz zu seinen braunen und roten Kollegen hat es auch eine Energieleiste. Die erstreckt sich fast über den ganzen unteren Bildschirmrand und ist zweigeteilt, klassisch zweistufiger Boss. Wie die zweite Stufe aussieht, weiß ich nicht. Zwar habe ich schon mehrfach gegen das Blauschwein gekämpft, aber es hat mich immer erledigt, bevor ich ihm den halben Energiebalken weghauen konnte. Level 15 ist die Sau, immer noch zu hoch eigentlich, aber egal. Es geht los!

Immer den Abstand halten, ja. Schön ballern die ganze Zeit, nach jeder Schweineattacke schnell den Special, genau so! Der blaue Wicht schnellt auf mich zu, katapultiert sich in die Höhe und knallt auf den Boden. Ich weiche bravourös aus, obacht!, jeder Treffer kostet einen Haufen Lebenspunkte. Es läuft gut! Die Schweineenergieleiste schrumpft und meine Hände verkrampfen sich um den Controller. Gleich bei der Hälfte! Meine computergesteuerte Kampfgefährtin kriegt ordentlich was auf den Deckel und verabschiedet sich temporär. Das ist scheiße, da sie den Schweineigel gut ablenkt, aber ich habe das auch so im Griff! Noch ein zwei Spezialangriffe und ja, JAAAA! Die Hälfte der Schweineenergie ist geschafft!

Die Sau schaltet verlässlich in die zweite Stufe und dreht dementsprechend auf. Sie kommt wie immer volle Kanne auf mich zu gedonnert, auf Stufe zwei zieht sie aber länger durch und erwischt mich. Das schmerzt, das schlägt ordentlich ins Kontor. Auch die Stampfattacke kommt jetzt mit mehr Anlauf, Ausweichen wird schwieriger. Schon wieder erwischt, fuck! Zwei, drei Treffer haben gereicht und meine Energie neigt sich dem Ende zu, der Bildschirmrand wird rot. Und die Schweineenergie? Die ist erst knapp unter 50 Prozent, ich habe bei all dem hilflosen Ausweichen kaum einen Treffer landen können. Ist auch schwierig für einen Linkshänder, mit dem rechten Analogstick zu zielen. Ohne dieses Handicap wäre ich sehr, sehr viel besser. In allem.

Meine Gefährtin ist immer noch nicht zurück, der Kampf praktisch verloren. Nicht gewillt mich dem Unvermeidbaren zu fügen, starte ich noch einen Angriff, weiche danach gekonnt aus, aber zu spät. Die blaue Sau erwischt mich volle Pulle mit einem Stampfangriff und ich bin im Eimer. Verdammt! Das ganze als knapp zu bezeichnen wäre eine unverfrorene Lüge. Die gottverfluchte Schweinesau hat mich fertig gemacht, mich vernichtet, mit mir den verfickten Boden aufgewischt! Aber das kann ich nicht auf mir sitzen lassen. So nicht, Sportsfreund! Ich versuche es direkt nochmal. Oder doch lieber noch ein bisschen grinden? Bis Level 13 brauche ich höchstens… eine halbe Stunde? Eine ganze? Ich habe eh nichts anderes vor und da ich immer noch Halsschmerzen habe, also quasi krank bin, könnte ich einfach… Also gut. Einen nach rechts, auf den anderen Bildschirm. Erstes Schwein anballern, dann immer im Kreis, genau, so muss das laufen. Fünf, sechs mal noch und dem Blauschwein geht es an den Kragen. Da wäre doch gelacht!

Crosscode ist ein wunderschönes JRPG/Action Adventure der alten Schule mit einem MMORPG-Twist. Die Pixelgrafik, das ausgefuchste Kampfsystem und die humorvolle Erzählweise haben Urs schnell in ihren Bann gezogen. Sehr gerne würde er die aufregende Welt von Crosscode weiter erkunden, aber vorher muss er noch diese blaue Sau erledigen, die eigentlich nur irgendein unwichtiger Miniboss am Rande des Pfads zu einem storyrelevanten Gebiet ist. Koste. Es. Was. Es. Wolle.


Tags: , , , , , ,  

9 Kommentare

  1. Timberfox13 - 07.09.2020 14:24

    Ah ja, die Blaue Sau kenn ich :)

    Lese ich aus deiner dahingerotzen Travestie eines Minibosskampfberichtes, daß du den Nahkampf, das Blocken und den Konter vernachlässigst und immer nur mit Fernkampf rumstümperst? Na? Na? Sei ehrlich! :-P

    Ich hab ja vor ca. nem 3/4 Jahr nach dem Erhalten aller Elementarkräfte am Anfang des Saphirgrades aufgehört.
    Das Game ist eine ziemliche Tour de Force und definitiv zu lang aber irgendwann werd ichs beenden. Bestimmt.
    Die PuzzleTempel sind einfach zu klasse und die Endgegner wirklich allererste Sahne.
    Ich sag nur: EIN WAL ÜBER DEN GIPFELN DES HÖCHSTEN BAUMES!!! IRRE!!!

    Viel Spaß noch Urs, du hast ja immerhin schon ca. 1/35 (aufgerundet, mindestens) vom Spiel geschafft.

  2. Urs - 07.09.2020 14:48

    Na, das kann ich so nicht stehen lassen! Ich bin inzwischen schon eine Ecke weiter und nutze auch das Kampfsystem ganz gut aus, obwohl Konter nie so mein Ding sind. Und das Schwein ist natürlich auch längst besiegt, mir gefiel die Textidee einfach gut. So ist das aber: Wenn man mal was kreatives abseits von Standard-Reviews versucht, gilt das gleich als „hingerotzt“! O tempora, o mores.

  3. Timberfox13 - 07.09.2020 18:48

    Ich nenne sowas dekonstruktive Kritik :)

    Aber schön, daß CrossCode hier nochmal im Rampenlicht steht.
    Jetzt könnte sich ja mal jemand The Last Campfire ansehen.
    Und als Challenge könnte der Text ja ohne NoMansSky bash auskommen.
    Das game ist nämlich ganz toll, ein bisschen wie HOB ohne Kämpfe aber mit 300% mehr Knuddel!

  4. Missingno. - 08.09.2020 09:52

    Wie kann man denn mit Fernkampf „herumstümpern“, wenn der primäre Angriff eines Spheromancer der Fernkampf mit VRPs (aka Bällen) ist?
    Konter-Mechaniken sind mir meistens auch zu schwer zu meistern. Blocken, Ausweichen, fließender Wechsel zwischen Fern- und Nahkampf, kein Problem. Aber Konter? Nee. Da wird schon das Tutorial zur Qual.

  5. Timberfox13 - 08.09.2020 18:17

    Primärer Angriff?
    Apollo hat angerufen und möchte sich mit dir über die Feinheiten von Spheromancer-Taktiken unterhalten. @;-P

    Natürlich war mein flapsiger Kommentar zur Kampftechnik nicht ganz ernst gemeint.

    Und natürlich kann man CrossCode rein mit Fernkampf spielen aber im Hinblick auf die Gegnervariationen und auch bei näherer Betrachtung Apollos ewigen Litaneien über die Dualität der Speromancer-Klasse (Angriff-Verteidigung/Nahkampf-Fernkampf), finde ich persönlich, daß gerade (aber nicht nur) am Anfang eine reine Fernkampfnutzung ungefähr so sinnvoll ist wie sich einen Arm zu amputieren.

    Das soll aber bitte auf keinen Fall als eine Verunglimpfung von Urs‘ Text oder eine Geringschätzung reiner Fernkampftaktiken aufgefasst werden. Ich fand nur die Aussage daß VRPs Leas Primärwaffe sind etwas zu kurz gegriffen (und außerdem falsch :P).

  6. Missingno. - 09.09.2020 08:57

    Ich fand nur die Aussage daß VRPs Leas Primärwaffe sind etwas zu kurz gegriffen (und außerdem falsch :P).

    Spheromancers are a highly balanced hybrid class with no clear analogue in a traditional class system. Their combat style is based primarily on ranged combat using Balls, but they are also capable of adapting their build to a wide range of combat techniques.
    Das würde ich schon so lesen (und hatte das eigentlich auch so im Spiel mitgenommen), dass es Kanon ist, dass die Verwendung von VRPs die Spezialität von Spheromancern (immerhin mit „sphere“ auch Teil des Klassennamens) ist. Und Apollo hat mir gar nichts zu sagen, den habe ich jedes Mal mit gestümperten Fernangriffen besiegt. :-P

  7. Timberfox13 - 09.09.2020 10:13

    Na dann ist doch alles gut.
    Du hast Recht, ich lag falsch.
    Hurz

  8. Urs - 10.09.2020 09:20

    Also beim nächsten Mal werfe ich einfach einen Spieltitel in den Raum und veröffentliche dann einfach eure feine Kommentarrangelei. Das ist unterhaltsam und informativ zugleich! :D

  9. Timberfox13 - 10.09.2020 15:33

    Probiers doch aus :)

    Interaktive Spielebesprechungen mit Bernie und Ert.

Hinterlasse einen Kommentar